Präsidententurnier 2017

Die neue Variante des Präsidenturniers wurde von Mitgliedern sehr gut angenommen. Man konnte wählen zwischen Stableford und Texas – Scramble. Um 07:30 stellte sich dem Starter der erste von 16 Flights, bei Abschlag 1. Der Präsident persönlich lies es sich nicht nehmen, die Mitspieler auf die Runde zu schicken.

Nach guter Halfwayverköstigung, man konnte wählen zwischen Schweizer- und Nudelsalat, dazu alkoholfreie Getränke nach Wahl, ging es auf die 2. Runde. (der letzte Flight startete um 12:10).

Anschließend an die Stableford – Spieler starteten dann 24 2-er Teams im Texas – Scramble. Auch hier ging alles reibungslos über die Bühne, nur kurz unterbrochen durch einen kleinen Regenguss, den man verkraften konnte. Der Wettergott meinte es diesmal gut mit dem Präsidententurnier.

Der Flight des Präsidenten war der letzte der um ca. 19:45 h zum Green 18 kam., wo er von den Teilnehmer recht herzlich begrüßt und der Flight beim Putten mit Applaus bedacht wurde. Es war wieder ein herzlicher Empfang rund um das 18. Green, fast wie bei den British Open.

Die Abendveranstaltung konnte beginnen. Um 20:30 h marschierten Kellner und Kellnerinnen auf, servierten Lachscarpaccio und Rindsrouladen oder Gemüsestrudel, damit der Hunger endlich gestillt werden konnte. Vom Chef bis in die Küche bemühten sich alle. Es schmeckte ausgezeichnet. Vor dem Überraschungsnachspeisenbuffet wurde die Siegerehrung abgehalten.

Der Präsident bedankte sich bei allen Mitspielern für die zahlreiche Teilnahme, begrüßte auch einige Gäste vom GC CA’ degli Ulivi.

In seiner Rede hob er vor allem die Arbeit der Greenkeeper, Hans, Saki und Mike hervor, die den Platz, trotz starken Gewittern in den letzten Tagen, in ausgezeichneten Zustand versetzten.

Er bedankte sich auch bei seinen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und die Bewältigung der Aufgaben seid dem Frühjahr, dem freundlichsten Sekretariat, Andrea, Elisabeth und Magdalena, bei den Marshalls, die immer für den Spielfluss sorgen und den Platz sauber halten, bei den Übungsleitern für die intensive Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen und bei den Sponsoren, die immer finanzkräftig zur Stelle sind.

Mit großen Applaus wurde die Aussage des Präsidenten quittiert, dass er sich nun doch entschieden hat, mit einem etwas abgeändertem Team, eine weitere Periode, 4 Jahre, zur Verfügung zu stehen.

Mit Sportwart Fabian Noldin, wurde dann die Siegerehrung durchgeführt, die einige Überraschungen und gute Leistungen hervorbrachte.

Bruttosiegern bei den Damen wurde Birgit Strobl-Wolfram mit 25 Bruttopunkten vor Claudia Noldin und Zdenka Mussack.

Bruttosieger bei den Herren wurde Mauro De Beni mit 38 Bruttopunkten vom GC Paradiso, Peschiera. Er spielte eine phantastische Runde mit 1 unter Par. Vor Toni Innauer und Harald Strobl. Großartig auch die Leistung unseres Jugendlichen Ritzinger Philipp der im Brutto mit 30 Punkte 4. wurde.

Im Texas Scramble siegte das Team vom Golfclub Innsbruck – Igls mit Nina Haider – Larcher und Sampt Niko mit 41 Bruttopunkten vor Cornelia Heis und Mall Emi mit der gleichen Punktezahl und Corinna Gspan und Sallaberger Philipp mit 40 Punkten.

Die weiteren Platzierung und Nettoergebnis sind unter golf.at nachzulesen. (StablefordScramble)

Zwischenzeitlich wurde das Nachtischbuffet aufgebaut und nach der Siegerehrung rasch leer geräumt. Das bewies, dass es allen gut schmeckte.

Der Präsident bedankte sich nochmals bei allen Helferinnen und Helfer für das gute Gelingen des Turniers und entließ die Gesellschaft in den gemütlichen Abend.