Tiroler Meisterschaft der Jugend

Er hat’s wieder getan!!! 

Schon das dritte Jahr in Serie konnte unser Tiroler Kaderspieler Valentin Pöll die Tiroler Meisterschaft Klasse U12 gewinnen. 

Gespielt wurde am GC Lärchenhof in Erpfendorf, Zählwettspiel über zwei Tage vom gelben Abschlag. Nach Tag eins noch am geteilten zweiten Rang liegend konnte sich Valentin am zweiten Tag enorm steigern und mit 88 Schlägen ein sehr starkes Ergebnis notieren. Dabei war es äußerst spannend und knapp, denn mit nur einem Schlag Vorsprung kam Valentin auf das Schlussloch.

Angefeuert von den Fans auf der Terasse des Clubhauses zeigte er Nervenstärke und scorte ein souveränes Par auf der schweren 18 und gewann mit zwei Schlägen Vorsprung. Schnell das Cap gezückt ein breites Lächeln aufgesetzt und sich anständig feiern gelassen, bravo Champ gut gemacht.

Philipp Ritzinger, unser zweiter Kaderspieler, erreichte in der Klasse U18 Ranglistenturnier den sehr guten 3. Rang.

Der starke Regen am ersten Tag machte ihm ziemlich zu schaffen, aber mit eine Steigerung am zweiten Tag konnte Philipp noch einen Stockerplatz erreichen und wichtige Punkte für die Jahreswertung sammeln.

 

Der ganze Club ist mächtig Stolz auf unseren Nachwuchs und hoffentlich sind wir ihm nächsten Jahr mit einem größeren Team am Start, denn da kommt noch einiges nach.