Präsidententurnier 27.07.2019

Die Wettervorhersagen waren wie immer zum Präsidententurnier wechselhaft Trotzdem glaubte man an die gute Golffee, welche die Regenwolken über dem Wettersteingebirge vertreiben sollte. Teilweise gelang es ihr auch.

86 Mitglieder und Gäste konnte unser Präsident am Start begrüßen und um 07:50 auf die 1. Runde schicken.

Die Sonne stieg schon langsam über die die Nördlingerhütte auf und begleitete die vormittags startenden. Zwischenzeitlich bereitete Alex mit seinem Team die Halfwayjause vor, damit alle gestärkt in die 2. Runde gehen konnten. Die Sonne hatte sich gefestigt und gut gelaunt konnten die ersten 8 Flights Stableford und 3 Flights Texasscramble das mittlerweile 9. Präsidententurnier, unter Präsident Walter Delle Karth, absolvieren.

12:00 h war der Countdown für die nachmittags startenden. Hier konnte der Präsident 4 Stabelford und 7 Texasscramble spielenden Flights „Schönes Spiel“ wünschen.

Während die letzten Flghts vom Vormittag noch trockenen Fußes das Clubhaus erreichten, erwischte es die Nachmittagsflights bereits auf den ersten 9 Löchern mit einem Gruß von oben. Der letzten Flight der Nachmittag startenden bei Loch 5 und diese mussten die Wetterhütte auf Loch 6 aufsuchen und letztlich ins Clubhaus zurück kehren um eine Pause einzulegen. Die gute Fee hat uns verlassen und der Regengott hat wieder mit aller Härte zu geschlagen.

Professionell wurden die Entscheidungen zur Wertung des Turniers getroffen. Ein Triumvirat von Kurt, Sportwart und Turnierleiter, Markus, Vize und Walter verordneten vorerst eine Unterbrechung von ca. 1 Stunde, um dann alle die ersten 9 Löcher fertig spielen zu lassen. Eine weise Entscheidung, denn der Regen wurde anschließend wieder stärker. So konnte alle zumindest 9 Löcher absolvieren.

Gewertet wurden schließlich von Allen die ersten 9 Löcher. Eine faire Entscheidung. So konnte eine interne Wertung durchgeführt und Sieger und Platzierte ermittelt werden.

Wieder einmal machte der Regen einen Strich durch das Präsidententurnier, wie schon so oft, aber nicht durch die gute Laune der Mitspielenden.

Während dem ausgezeichneten Abendmenu wurde die Siegerehrung abgehalten. Den Siegern und Platzierten, Pokale überreicht.

Gleichzeitig bedankte sich der Präsident bei seinen Vorstandsmitglieder für die Mitarbeit über die ganze Saison und beim Sekretariat, Andrea und Elisabeth für vorzügliche Abwicklung während der Saison und der Turniere mit Orchideen, bei den Greenkeepern, Hans, Franz-Josef, Saki und Mike für die tolle Arbeit am Platz und beim Pächter für die ausgezeichnete Küche. Alle diese Dinge sind notwendig, damit sich die Mitglieder wohlfühlen.

Wieder neigte sich ein Präsidententurnier dem Ende zu und der Präsident war sichtlich gerührt und stolz über die Anerkennung der Mitglieder durch die zahlreiche Teilnahme.