Tiroler Mannschaftsmeisterschaften 2011

Die Tiroler Mannschaftsmeisterschaften 2011 wurden dieses Jahr am 24. und 25.9 am Golplatz Rinn ausgetragen.

Die aufgestellte Mannschaft Bestand aus Harald, Luca, Markus, Adrian, Hans, Robert und Timo. Unterstützung gab es durch Biggi und Fabian die sich als tatkräftige Caddies zur Verfügung stellten.

Am Freitag den 23. wurde eine Proberunde gespielt um den Platz besser kennen lernen zu können.

Auf Anweisung des Captains fand sich dann die gesamte Mannschaft am Samstag um 07:00 auf dem Platz ein um gegen 8:30 die Qualifiaktion gegen GC Kaiserwinkel Kössen zu bestreiten. Als klassischer Vierer gingen Adrian und Timo an den Start, im Einzel kämpften Harald, Markus, Luca und Robert um den Sieg.

Als Sieger dieser Partie traten wir am Nachmittag gegen den amtierenden Mannschaftsmeister GC Innsbruck Igls an. Die Aufstellung wurde auf Adrian und Hans im Vierer und die Einzel auf Robert, Markus, Harald und Luca gewechselt. Durch eine glanzvolle Leistung der Mannschaft konnten wir dem Lokalmatador auf seinem eigenen Platz einen Punkt abnehmen.

Erschöpft ging der Samstag mit einer kurzen PlayersNight zu Ende.

Unser erstes Platzierungsspiel um die Plätze 5-8 am Sonntag wurde zu einem Seefelder Dorfcup gegen den GC Seefeld Wildmoos. Als Vierer gingen Hans und Timo und als Einzel Harald, Luca, Adrian und Markus an den Start. Mit einer tadellosen Leistung jedoch nur einem gewonnen Punkt startete unser letztes Spiel gegen GC Lärchenhof um die Plätze 7-8 am Nachmittag gegen 13:00.

In der Aufstellung im Vierer Adrian und Hans und in den Einzel Markus, Luca, Harald und Robert wurde es eine sehr spannende Partie die wir leider mit 2:3 verloren haben.

Mit einem guten 8 Platz erwarteten wir die Finalisten und den Ausgang des Turniers.

Mit einem spannenden Finale und einem Stechen bis zum 20. Loch konnte sich der GC Kitzbühel den Titel des Tiroler Mannschaftsmeisters sichern. Zweiter wurde der GC Innsbruck Igls und den dritten Platz erkämpfte sich die Mannschaft des GC Dolomitengolf Lienz.

Ach ja ganz so nebenbei: Das Wetter war einfach unglaublich, die Mannschaft ein Hit und die Caddies „unbezahlbar“ kurz gesagt schlicht „GEIL“.