Kurzbericht Qualifikation Österreichische Mannschafts Meisterschaften Senioren

Am 2. und 3. Juni 2012 fand im GC Stärk Ansfelden (Par 74) die Qualifikation für die MMS der Senioren statt. Gespielt wurde ein Zählwettspiel über zwei Runden. Die Mannschaften bestanden jeweils aus vier Spielern wobei pro Runde das jeweils schlechteste Resultat als Streichresultat gewertet wurde.

Als Mannschaft wurden Langer Walter, Grössl Helmut, Rühr Hanspeter und Felderer Klaus nominiert, welche nun die schwierige Aufgabe hatten die Qualifikation zur MMS der Senioren zu schaffen. Dabei galt es zumindest den 7. Rang unter den 12 teilnehmenden Senioren Mannschaften zu erreichen.

Der erste Turniertag verlief allerdings nicht zufriedenstellend und unsere Senioren Mannschaft erwischte einen rabenschwarzen Tag und lag mit insgesamt 286 Schlägen (64 über PAR) abgeschlagen an der 12. Stelle und auf den notwendigen 7. Platz fehlten 13. Schläge.

Ein neuer Tag, ein neues Glück. Unsere Mannschaft begann am zweiten Tag bereits am Morgen und die Bedingungen waren sehr gut. Auch das Spiel hat sich verbessert und mit insgesamt 276 Schlägen (54 über PAR) konnte das vortägige Ergebnis um immerhin 10 Schläge verbessert werden.

Aber trotz dieser Steigerung konnte das Ziel – die Qualifikation für die MMS der Senioren – leider nicht erreicht werden.

Als Mannschaftskapitän darf ich mich aber trotzdem bei unseren „4 Musketieren“ bedanken und gleichzeitig auch versprechen, dass wir nächstes Jahr einen neuen Anlauf unternehmen werden.

Abschließend darf ich noch den Senioren vom GC Seefeld Wildmoos zu ihrem hervorragenden 3. Platz und zur Qualifikation gratulieren.

 

Mit sportlichen Grüßen

Norbert